Facebook Fanbox
Kinospot
Mai 2019
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Archive

„Endlich angekommen“ – Bürgermeister Berger begrüßt Aufklärer in der Westfalenkaserne

Vor der Truppe überreichte Bürgermeister Berger dem Kommandeur ein Ortsschild der Stadt Ahlen.

Vor der Truppe überreichte Bürgermeister Berger dem Kommandeur ein Ortsschild der Stadt Ahlen.

Mit dem sogenannten Husarenbiwak haben die Soldatinnen und Soldaten des Aufklärungsbataillons 7 am Donnerstag den Einzug in die Westfalenkaserne abgeschlossen. Zuvor war das militärische Großgerät, darunter 16 Spähfahrzeuge, vom Altstandort Augustdorf nach Ahlen verlegt worden. „Wir sind endlich angekommen“, rief Kommandeur Stefan Kribus seinen angetretenen Aufklärern auf dem Exerzierplatz zu. Ohne große Öffentlichkeit wollte man den ersten Abend miteinander verbringen. „Was wir hier machen, ist Familie“, beschrieb er die Stimmung und das Gefühl aller Versammelten. Nicht nur für seinen Verband, auch für die Stadt Ahlen sei dies ein guter Tag.Als einer der wenigen eingeladenen Gästen hatte Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Gelegenheit genutzt, ein Grußwort an die nach Ahlen verlegten Soldatinnen und Soldaten zu richten. „Mir ist es eine Ehre, diesem historischen Tag persönlich beiwohnen zu dürfen“, dankte Berger für die Einladung. Die Bundeswehr gehörte und gehöre als ein vitaler Bestandteil zu Ahlen. „Fühlen bitte auch Sie sich eingeladen, in unserer Stadt Wurzeln zu schlagen und heimisch zu werden“, appellierte das Stadtoberhaupt an die „Neu-Ahlener“. Er werde alles ihm Mögliche dafür tun, dass es dem Verband und den Soldaten in Ahlen an nichts fehlen werde. Auch in eigener Sache sollten die Männer und Frauen ihren Aufklärungsauftrag ernst nehmen. „Lassen Sie sich davon einfangen, was das Ahlener Umland zu bieten hat und entdecken Sie die vielfältigen Seiten unserer Stadt. Am besten gelingt dieses bei einem geführten Stadtrundgang, bei dem Sie die glanzvolle Geschichte und spannende Gegenwart unserer Stadt kennenlernen.“ Organisiert von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft werden schon in Kürze erste Rundgänge durch die Stadt stattfinden. Als Willkommensgeschenk überreichte Berger ein Ortsschild der Stadt Ahlen, das auch als Bindeglied in die Heimat bei Einsätzen im Ausland dienen darf. Oberstleutnant Kribus, der vor zwei Wochen seinen Antrittsbesuch im Rathaus absolvierte, dankte Berger für sein Erscheinen: „Ich kann jetzt schon sagen, dass Sie zu Ihrem Wort stehen und sich für die Belange der Soldaten einsetzen.“ Er spüre, dass im Bürgermeister ein Soldatenherz schlage.

Klick die Besten
Stadtfenster Aktuell
Klug & Weise