Facebook Fanbox
Kinospot
November 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Archive

Vier Premieren beim Jugendtheaterfestival Provinz in der Ahlener Schuhfabrik!

Der Vorhang geht auf, das Spiel beginnt. Gleich vier Premieren sind bei dem diesjährigen Jugendtheaterfestival Provinz VIII zu erleben, das erstmalig in der Schuhfabrik in Ahlen ausgerichtet wird. Die Ahlener Schuhfabrik ist eine von insgesamt fünf Einrichtungen, die dieses interkommunale jugendkulturelle Leuchtturmprojekt seit acht Jahren als Netzwerk Amateurtheater im Kreis Warendorf durchführt und organisiert. Das Festival findet am Samstag, dem 9. und Sonntag, dem 10. Dezember statt und beginnt um 15.45 Uhr mit der Begrüßung durch Moderatorin Miriam Hermes, Bürgermeister Dr. Alexander Berger und den Schauspieler Adrian Topol, der in diesem Jahr als Schirmherr gewonnen werden konnte. Zu sehen ist danach das Stücke „Don Quijote und die Wanna Be´s“ (16.00 Uhr, Kulturinitiative Filou). Der berühmte Landjunker Don Quijote de La Mancha fasste den großen Entschluss ein Ritter zu sein. Er wird Don Quichote Superstar. Genau wie alle anderen komischen Gestalten auf der Bühne in Ihren Realitäten oder anders gesagt, mit ihren alternativen Biographien leben. Skurrile Welten treffen aufeinander. Ein wahnwitziges Bühnenstück mit filmischen Zwischenspielen. Es spielen: Louic Ayass, Florian Deing, Till Gallus, Laura Hasse, Gabriel Icho, Worod Icho, Maike Stutenbäumer, Nele Stutenbäumer. Regie: Bianca Austermann; Assistenz: Laura Hasse; Film und Schnitt: Till Gallus; Kostüm: Claudia Sander-Richter
Danach folgt „Romeo und Julia“ (18.00 Uhr, Schuhfabrik Ahlen). Die Geschichte kennt eigentlich jeder und das Publikum darf sehr gespannt sein, wie die Schuhfabrik Gruppe sie erzählen wird. Es spielen: Hanna Beckmann, Sven Ephan, Kevin Falke, Ulrike Gerhardt, Simon Lukas Greve, Lasse Meiwes, Leon Schäfer, Tim Schäfer, Louisa Schroeder, Kathrin Sievers, Nick Weber, Bastian Weise, Jonas Wollny
Regie: Nadine Althoff, Tobias Winopall
Am Sonntag um 16.00 Uhr führt das Ensemble vom Theater am Wall Warendorf „Roadtrip to Paris – Jackies letzte Fahrt“ auf. Im Anschluss daran, bringt um 18.00 Uhr das junge Ensemble der Alten Post das Stück „Herzklopfen“ auf die Bühne. Zwischen den Aufführungen an den beiden Tagen, gibt es interessante Gespräche mit dem Schirmherrn, Schauspielern, Regisseuren und dem Publikum. Adrian Topol wuchs in Ahlen auf und machte seine ersten Theatererfahrungen in einem Jugendstück der Schuhfabrik. Mittlerweile ist er ein vielbeschäftigter Schauspieler, der in vielen deutschen und internationalen Kino und TV-Filmen zu sehen ist, u.a. beim Tatort. Er freut sich sehr darauf, den Nachwuchsschaupielern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Netzwerk Amateurtheater im Kreis Warendorf engagieren sich die Schuhfabrik Ahlen, die Alte Post Oelde, das Theater am Wall Warendorf, die Alte Brennerei Ennigerloh und die Kulturinitiative Filou Beckum. Weitere Aufführungen aller Stücke sind in den beteiligten Einrichtungen im Anschluss an das Festival im Januar und Februar zu sehen.
Am Samstag ist die Schuhfabrik ausschließlich für Besucher des Festivals geöffnet. Ab 19.00 Uhr ist dann wieder für alle Gäste geöffnet.

Einzelvorstellung 6,00 € (Schüler) / 8,00 € (Erwachsene)
Tickets für 2 Stücke 9,00 € (Schüler) / 11,00 € (Erwachsene)
Tickets für 3 Stücke 12,00 € (Schüler) / 14,00 € (Erwachsene)
Festival Tickets 14,00 € (Schüler) / 16,00 € (Erwachsene)

Das Projekt wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Mehr Infos unter www.schuhfabrik-ahlen.de.

Klick die Besten
Stadtfenster Aktuell
Klug & Weise