Facebook Fanbox
Kinospot
November 2019
M D M D F S S
« Mrz    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Archive

Wenn das Herz aus dem Rhythmus gerät

Seit nunmehr drei Jahren gibt es in Warendorf die von Frau Hedwig Hunkenschröder ins Leben gerufene Selbsthilfegruppe zum Thema Herzrhythmusstörungen. Sei es nun wegen Vorhofflimmern oder wegen anfallsartigem Herzrasen. Jeder kann sich bei der Gruppe melden und die Unterstützung von sowie der Austausch mit der Gruppe bedeuten für viele Betroffene eine Erleichterung ihres Alltages. Plötzlich auftretende Attacken können bei Betroffenen Todesangst verursachen und viele suchen wegen dieser Problematik auch Kliniken auf. Dies kann bis zu der Entwicklung einer ausgeprägten Angststörung  führen. Das Leben dreht sich nur noch um die eigene Angst und die Lebensfreude bleibt auf der Strecke. Da die Probleme der Betroffenen von Nicht-Betroffenen oft nicht verstanden werden, ziehen sich viele zurück und isolieren sich. Dies hat natürlich einen sehr schlechten Einfluss auf den Krankheitsverlauf und verstärkt die Problematik eher noch.
Dem möchte Frau Hunkenschröder mit ihrer Gruppe entgegen wirken. Aus eigener Erfahrung schildert sie: „Wenn Betroffene über ihre persönlichen Ängste und Erlebnisse offen sprechen können und verstanden werden, ist dies schon eine große Hilfe. Die Gruppe hat gezeigt, dass jeder unterschiedlich mit seiner Erkrankung umgeht und man durch den Erfahrungsaustausch lernen kann, besser im Alltag zu Recht zu kommen. Sich einfach nicht mehr so hilflos zu fühlen.“
Das nächste Treffen findet am 13.09.2016 im Haus der Familie in Warendorf statt. Telefonischer Kontakt ist möglich über die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf: 02581/4679988 oder direkt über Frau Hunkenschröder: 0176/95470438

Klick die Besten
Stadtfenster Aktuell
Aktuelles Stadtfenster
Klug & Weise